Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Zur Geschichte des Schwimmbades

Schwimmbäder kannten schon die antiken Griechen. Die Römer entwickelten die Badekultur der Griechen weiter, Bereits 305 v.Chr. besaß Rom die erste große Wasserleitung und auch das erste Bad soll zu dieser Zeit eingerichtet worden sein. 

Heute muss Badewasser gesund sein, d.h. Keimfreiheit; Hautverträglichkeit und klare Sicht müssen durch die Wasseraufbereitung ( Filtertechnik) erreicht werden. Es sollte  eine geringe Aktivchlormenge im Becken vorhanden sein, um Keime und Mikroorganismen abzutöten. Erreicht wird dieses " gesunde Badewasser", durch eine vom Fachbetrieb dimensionierte Filtertechnik, Beckendurchströmung und Mess,- Regel- und Dosiertechnik. Auf den nachfolgenden Seiten geben wir Ihnen einen Einblick in die Schwimmbadtechnik.